Wohnungssuche für Studenten

( Gastbeitrag: Andrea Schulte)

Studenten, auch wenn sie eine Bürgschaft ihrer Eltern mitbringen, gelten auf dem Wohnungsmarkt nach wie vor nicht als Traumkandidaten, da sich ein Image vom den Tag zur Nacht machenden Lebenswandel, Partys etc. hartnäckig hält. Dieses Image entspricht der Realität der heutigen Studenten keineswegs, denn sie sind aufgrund der neuen Bachelor- bzw. Masterabschlüsse gehalten, stringent ihr Studium in kurzer Zeit zum Abschuss zu bringen. Wenn Studenten also eine Wohnung bzw. ein Zimmer suchen, stellt sich ihnen eher eine Art „Nebenmarkt“, aber dabei bestehen noch genug Optionen. Häufig finden Studenten sehr schnell, wenn sie zum Beispiel neu in eine Stadt ziehen, doch schnell ein Zimmer, weil ein anderer Student wiederum einen Nachmieter sucht.

Als Student hat man eben doch noch keinen riesigen Hausstand, ist flexibler und kann sich schnell neu orientieren. Oft ergibt sich ein Zimmer oder ein Wohnungsanteil, weil jemand zu seinem Partner zieht und zum Beispiel für den Rest der Mietzeit einen Nachmieter benötigt. Eine solche Phase genügt einem Studenten oft, um sich in einer Stadt zu orientieren und sich vor Ort eine passende Wohnmöglichkeit zu suchen. Für einen Studierenden stellt sich grundsätzlich die Option, in ein Wohnheim zu ziehen, das theoretisch jedem eingeschriebenen Studierenden zusteht. Auch da finden sich oft kurzfristig Zimmer, die auf einer Nachmieter Suche basieren, denn oft geht es sehr schnell, und jemand, der gerade die letzten Prüfungen abgelegt hat, muss sich in der folgenden Woche schon in einer anderen Stadt einfinden. Der ganze Mietmarkt für Studierende ist also von einem hohen Maß an Flexibilität gekennzeichnet.

Advertisements

Verrückt nach dir: Wir verlosen 3 DVDs!

Nach dem ganzen Schnee habt ihr bestimmt Lust auf Frühlingsgefühle und Sommer-Feeling bekommen. Wir haben zwar keine Reisen in die Sonne zu verschenken, aber drei brandneue DVDs, die wir verlosen:

„Verrückt nach dir“ erzählt die Geschichte eines harmlosen Sommerflirts zwischen Erin und Garrett, aus dem doch mehr wird als erwartet. Warner Home Video Germany präsentiert die romantische Komödie mit Drew Barrymore und Justin Long in den Hauptrollen ab 21. Januar 2011 auf Blu-ray und DVD. Mehr zum Film erfährst du auf der Website: www.Verruecktnachdir-derFilm.de

Unter allen Newsletter-Abonnenten und Fans unserer Studentenpilot-Facebook-Seite verlosen wir drei dieser Sommerflirt-DVDs. Gleich mitmachen – viel Glück!

Der erste Arbeitsvertrag

(Gastbeitrag: Arno Schrader, Rechtsanwalt)

Der erste Arbeitsvertrag – endlich! Das Studium ist beendet, viele kleinere Jobs mit vielen unwichtigen Arbeitsverträgen liegen hinter Ihnen. Jetzt geht es richtig los und der Start in eine erfolgreiche Berufskarriere beginnt. Sie freuen sich: Sie haben sich bei verschiedenen Unternehmen beworben, Vorstellungsgespräche und Assessment-Center überstanden und sollen nun Ihren ersten Arbeitsvertrag erhalten. Sie warten schon gespannt auf die E-Mail oder den Postboten. Dann kommt die pdf oder der dicke Umschlag mit einem Arbeitsvertrag in zweifacher Ausfertigung mit jeweils 12 DIN-A4-Seiten.

Sie hatten mit Vielem gerechnet, aber dass der Arbeitsvertrag noch dicker als Ihr Mietvertrag ist, damit nun nicht gerade. Warum eigentlich nicht? Das Arbeitsverhältnis ist mindestens genau so wichtig wie ein Mietverhältnis. Wie gehen Sie also nun mit dem „Wälzer“ um?

Sehen Sie es positiv. Was eindeutig arbeitsvertraglich geregelt ist, kann zu keinerlei Streitigkeiten führen. Klare vertragliche Absprachen sind häufig sowohl für Arbeitgeber, als auch für Arbeitnehmer von Vorteil.

Falls Sie sich jedoch in einzelnen Punkten nicht sicher sind, gilt Folgendes:

  1. Unklarheiten im Arbeitsvertrag gehen zu Lasten Ihres künftigen Arbeitgebers. Ist etwas missverständlich oder unklar ausgedrückt, hat in aller Regel Ihr Arbeitgeber Pech.
  2. Sollen Sie ohne schriftlichen Arbeitsvertrag beginnen, ist dies grundsätzlich auch kein Problem. Viele Arbeitsverträge werden auch in der heutigen Zeit noch mündlich abgeschlossen. Auch hierbei gilt: Unklarheiten gehen in der Regel zu Lasten Ihres Arbeitgebers. Streit ist natürlich vorprogrammiert, wenn nicht klar ist, wie lange Sie für wie viel Geld arbeiten sollen. Verlangen Sie in einem solchen Fall einen Nachweis über Ihre Arbeitsbedingungen. Diesen muss Ihnen Ihr Arbeitgeber nach § 1 des Nachweisgesetzes aushändigen.
  3. Liegt Ihnen der schriftliche Vertrag vor und haben Sie Zweifel an einzelnen Klauseln, lassen Sie den Vertrag prüfen. Sprechen Sie einen Fachanwalt für Arbeitsrecht an und fragen Sie danach, was eine solche Prüfung kostet. Sie werden erstaunt sein, für wie wenig Geld Rechtsanwälte gelegentlich bereit sind, zu arbeiten. Ein versierter Arbeitsrechtler wird einen solchen Arbeitsvertrag mit Ihnen in einer Stunde durchsprechen können. Wenn Sie hierfür 50 bis 80 Euro zuzüglich Umsatzsteuer zahlen, sollte der Anwalt damit zufrieden sein. Wichtig: Vereinbaren Sie dies vorher!
  4. Einige Klauseln können, müssen und sollten enthalten sein. Hier die wichtigsten Muss-Vertragsinhalte, auf die Sie unbedingt Wert legen:
  • Name und Anschrift der Vertragsparteien
  • Beginn des Arbeitsverhältnisses
  • eine ordnungsgemäße Befristung, soweit vereinbart
  • den Arbeitsort
  • eine Beschreibung der Tätigkeit
  • die Höhe des Arbeitsentgelts
  • die Arbeitszeit
  • die Dauer des Urlaubs
  • einen Hinweis darauf, ob und ggf. welche Tarifverträge auf das Arbeitsverhältnis Anwendung finden

Ein letzter Tipp: Finden Tarifverträge auf Ihr Arbeitsverhältnis Anwendung, lassen Sie sich diese zu Beginn des Arbeitsverhältnisses aushändigen oder wenigstens einen Link geben, wo Sie diese finden. Tarifvertragliche Bestimmungen haben unmittelbare Auswirkungen auf Ihr Arbeitsverhältnis. Dann sollten Sie auch wissen, was in den Tarifverträgen steht, oder?

Autor dieses Gastbeitrags:
Arno Schrader
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrechtl
Kurfürstenstraße 14
32052 Herford
Tel.: ++49 52 21 – 16 90 90
Fax: ++49 52 21 – 16 90 91
E-Mail: ra-schrader@teleos-web.de
My XING-profile: http://www.arnoschrader.de

Webseite: www.arbeitsrecht.org

Neue Berufsbilder in der Medienbranche

Das Trendthema Social Media schafft in der Medienbranche zunehmend neue Jobs mit echten Perspektiven.

Blogs, Podcasts und Social Communities sind inzwischen unverzichtbare Kommunikationsinstrumente geworden. Kaum ein Unternehmen kommt noch ohne Social-Media-Maßnahmen aus. Das bestätigt auch eine Studie der GfK im Auftrag der webguerillas, der Münchner Agentur für Alternative Werbeformen: Im Vergleich zu 2007 hat sich der Einsatz von Social-Media-Maßnahmen vervierfacht.

„Das schafft ganz neue Berufsbilder, denn mit der rasant gestiegenen Bedeutung dieser Web 2.0-Kommunikation kommt der Arbeitsmarkt kaum hinterher“, meint David Eicher, Geschäftsführer der webguerillas. „Es ist schon lange nicht mehr ausreichend, einen Redakteur oder Berater zu einer Schulung zum Thema ‚online‘ zu schicken – komplettes Umdenken ist angesagt.“

Die Agentur besetzt bereits einige neue Berufsbilder und stellt fünf von ihnen vor:

  • Der Corporate Blogger ist für das Blog eines Unternehmens verantwortlich. Er recherchiert Themen, schreibt Beiträge und reagiert auf Kommentare. Damit gibt er dem Unternehmen ein Gesicht und verleiht ihm Persönlichkeit.
  • Der Seeding Spezialist weiß genau, über welche Kanäle man die Zielgruppe erreichen kann. Er streut dort gezielt Themen, die von Multiplikatoren Aufmerksamkeit erhalten und weiter verbreitet werden.
  • Der Social Media Editor ist zuständig für die Entwicklung, Implementierung und Pflege von Social-Media-Inhalten. Er betreut beispielsweise Social Network Profile, Fanseiten und Blogs, erstellt Podcasts und hat ein Auge auf die neuesten Social Media Web-Analysen.
  • Der Viral Marketing Manager entwirft und betreut virale Kampagnen. Virales Marketing ist ein Bereich, der immer wichtiger wird. Themen werden angestoßen und verbreiten sich über Mund-zu-Mund-Propaganda fast von alleine.
  • Der Channel Planner plant den Einsatz von unterschiedlichen Kommunikationskanälen im Kommunikationsmix, um die Zielgruppe bestmöglich zu erreichen. Gerade im Web 2.0 ist er besonders wichtig, denn er behält den Überblick über die immer vielseitigeren
    Kanäle wie beispielsweise Twitter, Blogs und Social Networks.

(Quelle: Pressemitteilung webguerillas GmbH)

Mobiles aus dem Münsterland

Studenten aus dem Münsterland aufgehorcht: Braucht ihr ein günstiges neues Auto oder möchtet euer bisheriges gut verkaufen? Dann ist die Seite www.wn-mobil.de eure erste Anlaufstelle!

Am Mittwoch, 4. August um 13:38 Uhr schlug die Geburtsstunde für das neue Auto-Portal im Münsterland. „Wir wissen, wo die Autos stehen“ lautet der Claim, mit dem die Online-Plattform unter der eigenen Marke „wn-mobil“ wirbt. Ob Gebraucht- oder Neuwagen, Motorräder, Automobile oder Nutzfahrzeuge: Über 10.000 Fahrzeuge stehen zur Auswahl.

Neben der komfortablen Suche nach dem passenden Auto besteht die Möglichkeit, Fahrzeuge zu inserieren – als gewerblicher Händler wie auch als privater Verkäufer. Im Vordergrund steht die Regionalität, daneben bieten die hohe Funktionalität, die übersichtliche und einfache Suche, die intuitive und schnelle Bedienung sowie die hohe Nutzerfreundlichkeit einen großen Mehrwert.

Nicht zuletzt durch das ansprechende Design kann das Portal mit anderen Anbietern konkurrieren. Weitere Features wie ein Ratgeber zu Automarken und Modellen, wertvollen Testberichten und Wissenswertem ebenso wie ein eigener Händlerbereich mit allen relevanten Informationen für gewerbliche Kunden (Anzeigenpakete, Werbemöglichkeiten etc.) runden den professionellen Auftritt von wn-mobil.de ab.

Hier geht’s zum Anbieter: www.wn-mobil.de

Onlineshop – Mode

(Gastbeitrag: Martin Stebner)

Die coolsten Modetrends möchte sicher jeder gerne mitmachen. Nicht immer hat man Zeit, shoppen zu gehen. Nicht überall gibt es Läden, die coole Streetwear, Markenmode und modische Schuhe bieten. Und wenn, sind längst nicht alle Marken oder Größen zu haben. Die Preise sind auch nicht zu vergessen. Eine Alternative bieten dazu Onlineshops. Sie haben rund um die Uhr geöffnet. Zu jeder Zeit kann man dort bequem von zu Hause aus stöbern und ohne Risiko bestellen. Wenn es nicht passt oder die Qualität doch nicht so ist wie erwartet, kann man die Ware zurückschicken. Die Preise sind oft viel niedriger als in den Läden. Trotzdem bekommt man Markenmode in ausgezeichneter Qualität und keine billigen Nachahmungen.

Eine Vielzahl von Onlineshops haben sich inzwischen etabliert. Uhren von Casio zu günstigen Preisen, modische Schuhe, T-Shirts von Amplified oder tolle Schuhe und Accessoires von Converse – alles ist zu haben, für Damen und Herren. Die Preise können sich sehen lassen. Versandhäuser wie Baur oder Otto haben bereits ihre Onlineshops. Es gibt Onlineshops, die noch viel mehr bieten als die Onlineshops der renommierten großen Versandhäuser. Dealer-Shop ist einer davon. Doch nicht nur Schuhe kann man dort bestellen, es gibt inzwischen auch Streetwear dort. Wer es sportlich liebt, bekommt dort trendige Schuhe von Boxfresh oder Adidas. Modische Schuhe für Damen, Herren und Kinder gibt es.

Für Damen, Herren und Kinder kann man bei Dealer-Shop Streetwear online kaufen. Nicht nur Streetwear gibt es, Unterwäsche für jeden Geschmack ist auch dabei. Fans von AC DC, Lady Gaga oder den Rolling Stones können T-Shirts von Amplified bestellen. Selbstverständlich sind noch andere coole Shirts von Amplified zu haben. Markenmode von Diesel oder Esprit und noch vielen anderen coolen Marken bietet Dealer-Shop. Wer es sportlich mag, bekommt ein reichhaltiges Angebot an Sportswear von Adidas oder Nike, wer modebewusst ist und auf Qualität setzt, liegt richtig mit Esprit oder Vero Moda, Jeansträger kommen mit Diesel oder Levi’s auf ihre Kosten. Zu cooler Markenmode gehören auch Accessoires. Auch die hat Dealer-Shop. Taschen, Gürtel, Geldbörsen, Schmuck und Sonnenbrillen werden angeboten.

Das Bestellen beim Dealer-Shop geht ganz einfach. Bevorzugt man eine bestimmte Marke, vielleicht Boxfresh, dann klickt man sie einfach an. Alle Marken, die es bei Dealer-Shop gibt, sind aufgeführt. Man erhält nun alles angezeigt, was es von dieser Marke gibt und muss nur noch auswählen. Wer sich in der Marke nicht festlegen will, findet alles, was er sucht, wenn er eine Kategorie anklickt. Das Angebot ist riesig. Hat man sich entschieden, kann man zu dem Modell eine detaillierte Beschreibung aufrufen.

Erst abrocken, dann sicher übernachten

(Gastbeitrag: Hostelsclub.com)

Sommerzeit ist Festivalzeit. Egal ob Zelten auf dem Campingplatz oder ein Bett im coolen Hostel gefragt ist – bei HostelsClub.com finden Musikfans den geeigneten Schlafplatz ganz nach ihrem Geschmack und Budget

Der Party-Sommer steht vor der Tür und in ganz Europa locken Festivals massenhaft junge Musikfreunde an. HostelsClub empfiehlt die besten Übernachtungsmöglichkeiten in acht Städten, die den Festivalbesuch zu einem sicheren, bequemen und bezahlbaren Erlebnis machen.

Was gibt es schöneres, als mit guter Laune und ein paar Freunden zum nächsten Festival zu fahren? Die Sonne scheint, die Live-Musik ist berauschend und Begegnungen mit anderen Fans machen jeden Festivalbesuch zu einem unvergesslichen Party-Erlebnis.

Quer durch Europa gibt es auch in diesem Jahr viele Events für alle Musik-Geschmäcker von Rock über Pop und Electro bis Jazz. Mit HostelsClub.com finden Festival-Freunde mit ein paar Klicks die passende Übernachtungsmöglichkeit am Ort des Geschehens – egal ob auf dem Campingplatz, im schicken Boutique Hostel oder Apartment.

Es folgt ein chronologischer Überblick über die interessantesten Festivals 2010 und die passenden Übernachtungstipps von HostelsClub.com in Deutschland und Europa. Hier einige ausgewählte Tipps:

In einem Dorf, das vor dem Wacken Open Air Festival niemand kannte, trifft sich vom 5.-7. August die Metalszene. Bands wie Iron Maiden oder Mötley Crüe bringen dabei mit ihren Gitarrensounds den Acker zum beben. Der Festivalbesuch in Wacken lässt sich sehr gut mit einem Abstecher in die Elbmetropole Hamburg verbinden. Hier kann man sich zum Beispiel im Meininger Hotel Hamburg City Center ab 24 Euro pro Nacht vor oder nach dem Festival perfekt ausruhen. Das Hotel liegt in Ottensen, einem angesagten Stadtviertel, wo es viele nette Clubs, Bars und Restaurants gibt. Das Youth Hostel Hamburg „Auf dem Stintfang“, oberhalb der Landungsbrücken ist der perfekte Ausgangspunkt, um den Fischmarkt, die Galerien und Geschäfte zu erkunden oder um sich in das turbulente Nachtleben auf der legendären ‚Reeperbahn‘ zu stürzen. Ab 21 Euro pro Nacht sind hier Schlafplätze verfügbar.
Übernachtungs-Tipps:

Im sächsichen Saalburg feiern Fans der elektronischen Musik vom 6.-8. August das Sonne-Mond-Sterne-Festival, kurz SMS. Ab 16 Euro pro Nacht kann man im Hababusch Hostel im nahe gelegenen Weimar übernachten, einem komplett sanierten historischen Haus in der Altstadt. Ebenfalls direkt im Zentrum liegt das Labyrinth Hostel Weimar, das mit besonders schönen, individuell gestalteten Design-Zimmern aufwartet. Im Schlafsaal kann man ab 15 Euro, im Einzelzimmer ab 35 Euro nächtigen.
Übernachtungs-Tipps:

Vom 11.-16. August geht es in Ungarns Hauptstadt Budapest eine Woche lang beim Sziget Festival heiß her. Auf der Insel Obuda, nur zwei Kilometer von der Innenstadt entfernt, findet das Mega-Ereignis mit Bands wie Bad Religion, UB 40 oder Faithless statt. Als Unterkunft empfiehlt HostelsClub das Grand Hostel Buda mit Betten ab zehn Euro pro Nacht. Die farbenfrohe Herberge mit Garten und großem Gemeinschaftsraum wurde von Budapester Künstlern entworfen und jedes Zimmer hat ein anderes Design. In der Nähe der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt liegt das Baroque Hostel. Es ist modern und stilvoll ausgestattet und perfekt für einen ausgedehnten Aufenthalt in Budapest, der bei Preisen ab 12,50 Euro im Schlafsaal und 20 Euro im privaten Zimmer durchaus erschwinglich ist.
Übernachtungs-Tipps:

HostelsClub.com ist ein Buchungsnetzwerk für Reisende mit kleinem Budget. Ein junges internationales Team in Venedig betreut die Buchungsplattform für günstige Unterkünfte in 120 Ländern, die viele nützliche Zusatzfunktionen und Informationen in 27 Sprachen bietet. Derzeit sind mehr als 16.000 Hostels, Hotels und andere günstige Übernachtungsmöglichkeiten über die Seite buchbar.

%d Bloggern gefällt das: