Bewerber für das 1. demokratische Stipendium

Das „demokratische Stipendium“ von Absolventa hatten wir euch ja bereits vorgestellt. Jetzt geht es in die spannende Phase des Projekts: Die Bewerberliste steht und die Abstimmung steht an.

Hier stellen wir euch ein paar der Bewerber in aller Kürze vor:

  • Johan Lucas, 27
    Johan Lucas hat sich selbst hochgearbeitet, von der Hauptschule über das Fachabitur bis zum Designstudium. Getreu seinem Motto, wie er in seiner Bewerbung für das demokratische Stipendium rappt: „Ich hab mich durchgeboxt, nicht wie andere mit der Faust; ich wusste da steckt was in mir, also holte ich es raus.“ Er bezahlte seine Nachhilfe selbst und schaffte es bis ins Studium, das er mit seinem Job als Aushilfe geradeso finanzieren kann. Sein Traum: Ein Auslandssemester in der Türkei. Mit dem Stipendium soll’s möglich werden.
  • Maike, 23
    Eigentlich hatte Maike für ihr Studium vorgesorgt. Mit Hilfe des Sparbuchs, das ihre Großeltern bei ihrer Geburt für sie angelegt hatten, hatte sie jeden Euro für die kommenden Semester geplant. Allerdings war in dem Sparprogramm kein Auslandsaufenthalt eingeschlossen – und erst recht nicht die teure Software für Ingenieure. Also musste Maike die knapp 2000 Euro für Software, Flug in die USA und Visum vor Ort extra vorstrecken. Damit sie sich für den Rest ihres Studiums nicht weiter verschulden muss, hat Maike einen animierten Film erstellt.
  • Kerstin, 26
    Kerstin hat bis zu ihrem 17. Lebensjahr in Brasilien gelebt und studiert nun nach einer Design-Ausbildung an der HTK in Hamburg Kommunikationsdesign. Dabei hat sie ihre Liebe zum Film entdeckt und zeigt nun beim demokratischen Stipendium drei ihrer Kunstwerke vor. Um jedoch weiter kreativ sein zu können, braucht Kerstin einen neuen Laptop. Und genau da kommt das Stipendium ins Spiel, da eine leistungsfähige Maschine rund 2000 Euro kostet.

Die komplette Bewerber-Liste und die Möglichkeit zur Teilnahme an der Abstimmung inklusive Gewinnmöglichkeit findet ihr hier.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: