Jugendwettbewerb für Fotografie und Imaging

(Gastbeitrag/Pressemitteilung www.jugendfotopreis.de)

Neue Horizonte – neue Sichtweisen: Bis 1. März beim Deutschen Jugendfotopreis 2010 mitmachen und Preise im Gesamtwert von 14.000 Euro gewinnen.

Wer einige Zeit im Ausland verbringt, erweitert seinen Horizont und sieht viele Dinge aus einer anderen Perspektive. Eine gute Gelegenheit, die persönliche Sicht öffentlich zu präsentieren und mit anderen zu teilen, bietet der Deutsche Jugendfotopreis. Wer mit seinen Bildern am größten deutschen Jugendwettbewerb für Fotografie und Imaging teilnehmen möchte, sollte gleich loslegen, denn die Einsendefrist endet am 1. März 2010.

Gesucht sind kreative Ideen und Bilder, die Geschichten erzählen und eine starke Stimmung vermitteln. Neben dem Allgemeinen Wettbewerb mit freier Themenwahl und dem Sonderthema „Wunderland“ gibt es weitere Specials und einen Reportagepreis.

Fotografieren macht nicht nur Spaß, sondern lohnt sich auch. Für die besten Arbeiten winken Preise im Gesamtwert von 14.000 Euro und eine Ausstellung in Köln auf der photokina, der bedeutenden Foto- und Imaging-Messe.

Der Deutsche Jugendfotopreis ist der größte Fotowettbewerb für alle bis 25 Jahre, die (noch) nicht beruflich fotografieren und ihren Wohnsitz überwiegend in Deutschland haben. Wer sich für eine gewisse Zeit im Ausland aufhält, ist ebenfalls teilnahmeberechtigt. Damit es gerecht zugeht, prämiert die Jury die Bilder in vier Altersgruppen (bis 10 Jahre, 11-15 Jahre, 16-20 Jahre, 21-25 Jahre).

Veranstaltet wird der Fotopreis vom Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF) im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Teilnahmeinfos und Foto-Upload: www.jugendfotopreis.de

Advertisements

Fotografie-Ausstellung in Berlin

Zum „Europäischen Monat der Fotografie 2008“ zeigt die design akademie berlin einen Querschnitt der studentischen Arbeitsergebnisse aus den Fachbereichen Kommunikationsdesign und Marketingkommunikation.

Vom Grundkurs bis zur Abschlussarbeit bekommst du in der Ausstellung viele Einblicke in die Arbeitsweise der Hochschule. Bei Rundgängen mit Besuch des Fotostudios kannst du die analoge sowie digitale Weiterbearbeitung von fotografischen Aufnahmen bis hin zum fertigen Layout verfolgen. Du solltest dich aber vorher telefonisch anmelden.

Hier die Daten zur Ausstellung im Überblick: 

„Fotografie an der design akademie berlin“
Paul-Lincke-Ufer 8e, 10999 Berlin (Kreuzberg)

Eröffnung: Freitag, 31.10.2008, 19:00 Uhr
Ausstellung: 31.10. – 21.11.2008
Öffnungszeiten: Montag – Freitag, 09.30 – 18.00 Uhr

Gäste am Donnerstag, 06.11.2008:
OLAF Heine „Leaving the Comfort Zone“
 
Weitere Informationen findest du auf der Website:
http://www.design-akademie-berlin.de/monat-der-fotografie.html

%d Bloggern gefällt das: